Traumfänger mit Blumen basteln: DIY für süße Träume

Du möchtest abends ganz entspannt ins Land der süßen Träume entschlummern? Dann ist unsere Anleitung für diesen Traumfänger mit Blumen das richtige für dich. Du lernst, wie du aus frischen Blumen, etwas Draht und Kordel einen wunderschönen Traumfänger selber machen kannst.

Anleitung: Traumfänger mit Blumen basteln

Material

  • Strickrahmen

  • Wolle

  • Kordel

  • Holzperlen

  • Kurpferdraht

  • Kupferstange

  • frische Blumen, zum Beispiel Lilien

Anleitung

  1. Die Wolle in 80 cm lange Stränge schneiden

  2. Die Stränge mit Knoten am Strickrahmen befestigen

  3. Die Enden der Stränge diagonal oder nach Geschmack in Form schneiden

  4. Die Kordel um den Strickrahmen binden

  5. Zuerst den Kupferstab und dann die Holzperlen auf die Kordel auffädeln

  6. Zuletzt mit dem Kupferdraht die frischen Blumen festbinden - fertig!

Du möchtest ein kreatives Erlebnis mit frischen Blumen im Kreise deiner Freundinnen erleben? Oder suchst noch nach einer Idee für den JGA? Dann buche einen unserer Blumenkranz-Workshops als private Event!

Tipps für den Traumfänger mit Blumen

  1. Wenn du den Traumfänger verschenken möchtest, lagere ihn bis zur Übergabe am besten im Kühlschrank und besprühe die Blüten mit Wasser - so bleiben sie länger frisch.

  2. Wenn du länger etwas von deinem Traumfänger haben möchtest, verwende trockene Pflanzensorten wie Eukalyptus, Lavendel oder auch Strohblumen. Diese können auch alle direkt am Traumfänger trocknen und so hast du einen dauerhaften Traumfänger mit Trockenblumen!

 

Merke dir diese Anleitung für später auf Pinterest!

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit tollwasblumenmachen.de